Nachrichtendetails

Vortrag: Oberflächenuntersuchungen an einfachen und komplexen Systemen ionischer Flüssigkeiten mit Photoelektronenspektroskopie

Vortrag im Fakultätskolloquium am 18.7.2007


Im Rahmen des Fakultätskolloquiums findet am
Mittwoch, dem 18.7.2007, um 16 Uhr s.t., im Seminarraum des Instituts für Physikalische Chemie, Arnold-Sommerfeld-Str. 4,
folgender Gastvortrag statt:

Oberflächenuntersuchungen an einfachen und komplexen Systemen ionischer Flüssigkeiten mit Photoelektronenspektroskopie
Dr. Florian Maier, Lehrstuhl Physikalische Chemie II, Universität Erlangen

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Flüssigkeiten mit nennenswertem Dampfdruck sind im Fall Ionischer Flüssigkeiten (IL) viele Methoden der Oberflächenanalytik anwendbar. Unsere Studien konzentrieren sich auf Effekte wie Zusammensetzung, molekulare Orientierung, Austauschprozesse, selektive Anreicherungs- und Abreicherungseffekte im oberflächennahen Bereich einfacher und komplexer ILs. Außerdem sind wir an Reaktionen interessiert, die innerhalb der ersten Nanometer auftreten.
Untersucht werden verschiedene ILs, unter anderem 1-ethyl-3-methylimidazolium ethylsulfate (EMIM EtOSO3) und 1-ethyl-3-methylimidazolium bis(tri-fluoromethane-sulfon)amide (EMIM BTA), sowie IL-Mischungen und ILs, welche gelöste Salze und Katalysatoren enthalten. Für die Oberflächenanalyse verwenden wir vor allem winkelabhängige Röntgenphotoelektronenspektroskopie (AR-XPS).
Ziel der Untersuchungen ist ein grundlegendes Verständnis der Vorgänge an IL-Oberflächen und -Grenzflächen, um letztlich bestimmte Effekte in Mehrphasen-prozessen gezielt beeinflussen zu können (z.B. gezielte Oberflächenanreicherung des Katalysators in einer IL - Zweiphasenkatalyse).









Nachrichtenalter: 24.05.2007 09:37
Zurück

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Florian Voigts
© TU Clausthal 2022